Fototips
Richtig fotografieren mit der Spiegelreflexkamera

Tonwert   

Der Tonwert bezeichnet einen Grau- oder Farbwert innerhalb eines vorgegebenen Farbspektrums.

Unterbelichtung

Ist die Folge, wenn das Bild zu kurz belichtet wurde

und somit eine unrealistische, zu dunkle Darstellung, bis hin zu einem komplett schwarzen Bild, erfolgt.

Überbelichtung

Hier wird der Film bzw. Sensor zu lange dem Licht ausgesetzt. Es entstehen extrem

helle Bilder, die bis zu einem komplett weißen Bild reichen können.

Verlaufsfilter   

siehe auch Grauverlaufsfilter

Weißabgleich

Dabei  wird der gesamte Farbraum des Bildes  so verändert, bis der hellste  Farbton im Bild weiß istDie Kamera sucht   sich beim automatischen  Weißabgleich eine für sie weiße Fläche, welche in Wirklichkeit aber nur  die hellste Stelle im Bild sein kann.

So kommt es zum Beispiel zu farbstichigen Bildern.

Zwischenringe   

Zwischenringe werden bei Spiegelreflexkameras mit Wechselobjektiven, zwischen das Objektiv und das Kameragehäuse montiert.

Dies dient ähnlich wie bei Balgengeräten der Verlängerung der Bildweite, um für den Nahbereich einen größeren Abbildungsmaßstab zu erhalten.